April April

Huch! 20170312_091632Da ist es schon April und ich kam überhaupt nicht dazu mal einen Beitrag zu schreiben o.O Aber meine Tage sind voll gepackt mit Matthea… wir wachen gemeinsam auf und ich werde jeden Morgen mit einem strahlenden Lächeln begrüßt. Wir gehen gemeinsam ins Bett. Wir verbringen bis auf wenige Ausnahmen 24h zusammen – und es ist einfach nur schön! Klar, manchmal ist es anstrengend. Aber es mag blöd klingen – ich bin so dankbar das meine kleine Matthea da ist, dass ich mich sogar darüber freue 😉

Viel ist passiert und Matthea lernt gefühlt jeden Tag etwas neues ❤
Am 3. März begann unser Babyschwimmkurs im Freizeitbad Nautilust in Gladenbach. Das ist wirklich ganz toll und wir haben sehr viel Spaß. Die Mamis dort sind auch total nett. Insgesamt sind wir 10 (oder 11) Kinder/Mamis, einmal sogar süße Zwillinge. Wir singen zu Beginn ein Anfangslied, jedes Kind wird einzeln begrüsst. Dann wärmen wir uns auf, es gibt verschiedene Dinge die man machen kann (auf einer Schwimmnudel Seepferdchen spielen oder Schwammtierchen hinterher schwimmen z.B.) und so ist die halbe Stunde im Wasser total schnell wieder vorbei. Matthea geniesst es total. Und mega schön ist auch, dass der Papa jedes Mal dabei ist. Einmal war er sogar allein im Wasser, weil ich krank war 🙂 Jetzt sind wir am überlegen noch einen zweiten Kurs zu machen, weil es Matthea und uns so gut gefällt.

Mittlerweile haben wir auch die U5 geschafft. 6000g genau und 62,5cm groß. Wir sind weiterhin bei den kleinen und zarten Babys unterwegs, aber sehr gut auf unserer Kurve und motorisch fit. „Kernig und fit“ stand wieder im U-Heft. Ich denke wir müssen uns keine Sorgen machen, auch wenn sie weder krabbelt noch sitzt, sich bisher nicht (oft) von allein gedreht hat (doch, heute!! vom Rücken auf den Bauch – yeah!!) und weiterhin unser kleines Klammeräffchen ist. Ende Mai ist nochmal Motorikkontrolle und dann erst wieder U6 Ende August. 🙂

Zwischenzeitlich sind wieder schöne Fotos entstanden. Im Kaufland in Lollar waren im Februar fahrende Fotografen von Foto-Maxe und wir sind einfach mal hin, weil das Shooting kostenlos war. Ich hab nicht viel erwartet, was soll schon rauskommen bei 10min Fotos im Supermarkt… dachte ich. Und tatsächlich waren wir dann Mitte Februar beim Abholtermin positiv überrascht und haben die CD mit den Bildrechten gekauft und die Fotos dazu bekommen.
DSC03494Kurz danach hatten wir unseren Termin zum Fotoshooting für das Baby des Jahres 2017 hier im Landkreis. Matthea hatte wie immer viel Spaß, sie liebt scheinbar noch immer das Klicken der Kamera 😉 Ab heute bis zum 16.4. ist die Abstimmung online: ABSTIMMEN bitte 🙂 (alternativ hier – die Nummer 125 auf Seite 2) Ich glaube zwar nicht das wir gegen all die süßen Kids da eine Chance haben aber egal 🙂 Das Bild jedenfalls mag ich sehr und das ist doch auch was!

Mittlerweile haben wir auch erfolgreich mit Beikost begonnen. Es stellte sich heraus, dass Matthea es hasst gefüttert zu werden. Wann immer man versucht ihr etwas in den Mund zu geben (per Löffel oder sonstwie) gibt es Gebrüll und Tränen. Gibt man ihr etwas in die Hand wird begeistert gelutscht, eingespeichelt und auch gut gegessen. Besonders beliebt ist Banane, aber auch viele andere Dinge wie Gurke, Möhrchen gedünstet, Schwarzwurzeln, Kartoffeln, Wiener Würstchen, Brotknüstchen, Hirsekringel, Erdbeeren, Apfel usw. Eigentlich probiert sie fleißig alles was wir essen, wobei ich ihr nichts gebe was Salz, Zucker oder zu viele Gewürze enthält, keinen Honig und keine Nüsse. Sonst alles in babyhandgerechter Größe auf die Hand. Und es funktioniert gut. Wir stillen weiter regelmäßig alle 2-4 Stunden, füttern nur noch wenig zu und sie nimmt weiter gut zu (aktuell 6220g) =D
Und ja, wir praktizieren BLW. Und ja, ich habe keine Angst das sich Matthea verschluckt. Und ja ich halte nichts von dem kritischen Artikel der derzeit die Runde macht, weil er einfach nicht gut recherchiert ist. Mehr sag ich dazu nicht.

Endlich finde ich auch mal Zeit für Matthea fleißig zu nähen. Ich nähe ja schon seit vielen Jahren aber diese „Nähen für Babys und Kinder“ Szene ist schon eine eigene kleine Welt. Da werden Stoffe zu Höchstpreisen verkauft, man muss bei Vorbestellungen den PC belagern und hoffen man bekommt noch etwas ab und es gibt Tausch- und Verkaufsgruppen für alle die leer ausgingen. Bestimmte Hersteller wie Mamaslieblichen oder Stoffwelten (um mal Beispiele zu nennen) sind sehr beliebt und begehrt. Ich nähe gerne für meine Maus und schnuppere in diese Welt also gerne mal rein 🙂
Mittlerweile ist auch ihr zweites Kostüm fertig… dafür habe ich so lange gebraucht das es quasi schon wieder zu klein ist bevor sie es tragen konnte, obwohl sie wirklich sehr lange Größe 62 getragen hat – schade 😦

Mittlerweile waren wir auch mal beim Großvater und der Nonna in Balingen. Leider verschoben sich unsere möglichen Termine immer wieder und so konnten wir spontan unter der Woche fahren. Leider konnten wir dadurch nicht bei der Oma Bille vorbei wie geplant, da wir uns wegen meinen und Papas Arbeitszeiten beeilen mussen.
Es war trotzdem schön. Matthea hat die 4h Fahrt gut überstanden (was gut ist, denn zum Geburtstag von Oma Bille und für den Sommerurlaub fahren wir ähnlich lang), den Großteil verschlafen und ansonsten schön gespielt. Wir haben mehrfach Pause gemacht auf der Fahrt hin und zurück. Matthea fand es gar nicht schlimm in ungewohnter Umgebung zu sein, sie fand die Nonna und den Großvater ziemlich spannend und hat es glaub ich sehr genossen. Wir waren zwischenzeitlich mehrfach spazieren, das erste Mal schaukeln und rutschen, und ein paar neue Laute hat sie auch gelernt 🙂 20170331_152253

Jetzt ist tatsächlich im März schon der Frühsommer eingezogen. Gestern lag Matthea im Garten draussen auf der Spieldecke. Die Sonne ist ihr noch etwas hell, aber die Kaninchen kann man dabei schön beobachten und das Gras und die Sonne, das ist alles neu und spannend. Gleich gehen wir auch wieder eine Runde spazieren, zu Matthis und kurz einkaufen. Kinderwagen geht leider immer noch nicht, aber wir probieren jetzt mal einen Tip von einer Mit-September-Mami aus: Matthea darf in Bauchlage im KiWa mitfahren. Vielleicht ist es ja interessanter wenn sie gucken kann. Das wird demnächst mal im Garten getestet.

So, nun starten wir in den April. Nicht mehr lange und Matthis Grabstein wird geliefert (Mai/Juni), mein Geburtstag und Ostern steht an. Es bleibt alles aufregend und ich genieße gerade mein Leben in vollen Zügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s