Was für ein verrücktes Jahr!

Anders kann mans einfach nicht sagen!

Wir haben ja nicht mehr dran geglaubt, aber Ende Mai durften wir tatsächlich an unseren bereits Mitte 2019 gebuchten Sommerurlaub an die Ostsee starten. Kurz vor Anreise hat Schleswig Holstein seine Grenzen wieder für Touristen geöffnet.

Auch wenn Pfingsten echt erstmal wegen der Tagestouristen ziemlich voll war konnten wir unseren Urlaub sehr genießen und Abstand war auch kein Problem 🙂 Sogar das Wetter hat mitgespielt!

Dieses Jahr hatten wir sogar die Fahrräder dabei, haben 2 schöne Radtouren gemacht, waren im Zoo, auf dem Spielplatz und ganz viel am Strand. Wir hatten eine gute Zeit und ich muss sagen – der Urlaub war (bis auf die Mund-Nasen-Maske) nicht sonderlich anders. Im Gegenteil, man wurde nicht so belagert weil die (meisten) Leute ja Abstand halten und hatte genug Freiraum.

Und ich muss sagen, wir kamen echt gut erholt zurück.

Und nicht nur das… so langsam geht es ja voran… das gute Wetter daheim haben wir genutzt und uns mit der KiTa Gang quasi wöchtenlich auf dem Spielplatz getroffen.

Und Anfang Juli durfte M-chen tatsächlich für 2 Wochen wieder in die KiTa. Für sie war das absolut toll und sie hat das sehr genossen.

Sie geht gern hin, auch deshalb findet sies nicht so prima, dass da jetzt schon wieder 3 Wochen zu ist wegen Sommerschließung. Aber damit kann ich leben, die Erzieher hatten ja während der Corona Notbetreuung nicht mal eben frei, ihnen seis gegönnt 🙂
Wir genießen nun also 3 Wochen Sommerferien. Wobei Ferien da etwas übertrieben ist, denn Mama und Papa arbeiten ja trotzdem. Vielleicht schaffen wir es aber mal ein paar Tage zum Großvater und der Nonna. Unser angedachter Besuch dort im März fiel mit dem Beginn der Corona Krise zusammen und die Nonna war auch gesundheitlich nicht auf dem Damm… danach war uns das einfach zu gefährlich. Jetzt, wo es auch draußen warm ist, lässt sich da sicher was machen und entsprechend planen.

Wenn alles gut läuft, darf auch Oma Bille Ende August wieder ihren „Sommerurlaub“ bei uns verbringen. Und dann wird sie schon 4! VIER!

Ansonsten gibt es hier sogar noch einen plüschigen Senior-Neuzugang – darf ich vorstellen? Lissy!

Ein Notfellchen hier aus dem Tierheim.

Ich hab sie auf der Facebook Seite vom TH Wetzlar gesehen und dachte „haaaach!“ und nach 2 Wochen hin und her überlegen und beim beobachten, dass da nicht viele Reaktionen kamen hab ich ne Mail hingeschrieben. Hab dann sehr lieb mit dem TH telefoniert und mir das Schätzchen mal angeschaut. Bisher waren keinerlei Interessenten da, hinzu kamen die gesundheitlichen Probleme: sie kotzt, die greift das Kind an, sie ist unsauber.. (sagte der ehemalige Besitzer). Und beim Tierarzt hieß es: Darmentzündung, evtl. chronisch.
Beim Kontrollbesuch mit mir stand dann auch der Verdacht eines Darmtumors im Raum..
Eine Dame vom Tierheim war vorher bereits hier und hat uns gute Tipps gegeben, auch im Hinblick auf Hopi (die mit Cilli vor 2 Jahren ja keine guten Erfahrungen gemacht hatte) und die immer als Ansprechpartner zur Verfügung stand.

Tjo, was soll ich sagen – läuft! Traummieze! Sie kotzt vielleicht 1-2x in der Woche, ist schmusig, nicht unsauber noch unfreundlich zu sonst wem (macht höchstens mal ihre Grenzen klar aber das tut jede Katze). Mit 15 und chr. Darmentzündung mag sie es bei uns genießen so lange sie kann – und das tut sie ❤

Weitere News gibts dann demnächst 😉 Ich wünsche ein paar schöne sonnige Tage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s