Auf zu neuen Ufern

IMG_20180501_161402_508Puh. Ich weiß gar nicht, warum ich so lange nichts geschrieben habe, genug zu erzählen gäbe es ja. o.O Aber momentan habe ich so viele Baustellen abzuarbeiten, meist weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Und das gilt für alle Ebenen. Und wenn ich mir die Fotos von März und von jetzt so ansehen ist aus meinem kleinen Babymädchen ein richtiges Kleinkind geworden. Sie hat sich so verändert und ist doch immer noch meine kleine Matthea ❤ Einerseits bin ich dann immer ein bißchen wehmütig, andererseits ist es so schön sie bei ihrer Entwicklung zu beobachten und zu begleiten!

Weiterlesen

Advertisements

Matthea wird getauft

Etwas, was ich bei Matthis sehr vermisst habe, war die Taufe. Ein verstorbenes Kind wird leider nicht getauft (ich weiß das einige das machen, bei uns geht das nicht, wir hatten ja stattdessen die – auch sehr schöne – Aussegnung daheim) und das fehlte mir irgendwie schon sehr. Wir waren uns von vorne herein einig, dass wir unsere Kinder taufen lassen und wie (evangelisch, da wir zum einen in einer ev. Gemeinde/Gegend leben und zum anderen da ich mit meinem Glauben mehr „am Hut“ habe als mein Mann). Diskutiert haben wir über Taufpaten, aber auch da waren wir uns eigentlich ziemlich schnell einig: Meine Cousine und ihr Mann (ich kenne es aus meiner Familie so das es immer ein Pärchen übernimmt und wollte das gerne auch so machen) und meine beste Freundin (Herzensangelegenheit). Nachdem der Termin stand, mussten natürlich hübsche Taufkarten her. Ich habe viele Seiten abgegrast im Internet und letztendlich doch eine gefunden wo ich auch ein Layout fand das uns gefiel. Unsere Karte ist mit Reliefdruck, vorne sind Engelsflügel zu sehen, in Gedenken an Matthis.

Weiterlesen

2 Monate, 2 Wochen, 2 Tage

img_20161120_200914Der Titel sagt es schon: Heute 2 Monate, 2 Wochen und 2 Tage – genau 11 Wochen – mit Matthea. Und jeder Tag ist neu, anstrengend aber einfach nur wunderschön mit unserer Maus. ❤ Ich bin verliebt wie am ersten Tag – und jeden Tag aufs neue und immer ein bißchen mehr!

Weiterlesen

Fachstudium „Stillen“

dsc_1240Da ist unsere kleine Maus schon 46 Tage alt – 6 Wochen und 4 Tage – 1 Monat, 2 Wochen und 2 Tage.. wie man es nimmt 😉 Aber die Zeit vergeht einfach so schnell!

Leider mussten wir feststellen, dass Stillen eine Wissenschaft für sich ist. Anfangs denkt man „ach, Kind andocken, es trinkt, es dockt ab wenn es satt ist – fertig“. Das ist an und für sich auch so, außer.. ja außer es treten an irgendeiner Stelle Probleme auf.
Und wie sollte es bei uns anders sein – ein Problem!

Weiterlesen