Hallo März!

Es ist März. Schon bald ist Ostern und irgendwie rennt die Zeit immer noch. Momentan 20180218_164904kommt für mich erschwerend hinzu, dass der Papa Turnus arbeitet im kurzen Wechsel (aktuell 3 Tage früh, 2 Tage spät, 2 Tage Nachtschicht, dann 2 Tage frei) und ich mir weder merken kann was er wann für Schichten hat, noch welchen Wochentag wir haben. Ich hangel mich momentan von Tag zu Tag und Termin zu Termin. Ein Probenähen habe ich noch erfolgreich abgeschlossen, selbst da war es am Ende schwierig mit Fotos. Draussen war es mit über -10° zu kalt, drinnen ging es nur wenn der Mann daheim ist und wenn das Licht gut genug war. Dann waren noch ein paar Tage dazwischen wo das Kind Fieber hatte und sich nicht so gut fühlte (wir vermuten immer noch Zähne, aber es sind weiterhin nur 2). Zack, ist der Februar vorbei und schon ist März… o.O

Weiterlesen

Advertisements

Sternenkind Matthis – unsere Geschichte

Hervorgehoben

Ich weiß gar nicht ob ich es hier schon mit euch geteilt habe. Im Blog von Milfcafe gibt es regelmäßig Gastbeiträge zum Thema Sternenkinder. Ich finde das sehr schön, denn das Thema stille Geburt und Sternenkinder wird in so vielen Fällen eben immer noch im IMG-20151217-WA0006wahrsten Sinne des Wortes totgeschwiegen. Der Tod ist ein Teil unseres Lebens. Man sollte nicht die Augen verschliessen, sondern sich damit auseinandersetzen. Aber wem sage ich das…

Anlässlich dieser Sternenkinderreihe habe auch ich Matthis Geschichte noch einmal aufgeschrieben, mit dem Abstand von über einem Jahr. Und da ich auf Facebook immer mal wieder gefragt wurde habe ich den Text auch dort veröffentlicht. Viele Fremde haben mittlerweile dort einen Blick drauf geworfen, fast 100 Likes hat der Beitrag. Nun möchte ich diesen Text auch hier teilen, obwohl die meisten Leser die Geschichte natürlich schon kennen.

Weiterlesen

Unser Grabstein ist da!

20170627_175756Hurra! Da ist er! Matthis hat endlich seinen Grabstein! Lange Zeit hatten wir befürchtet, dass wir uns das einfach nicht leisten können, obwohl es unser großer Herzenswunsch war. Dann haben wir Anfang des Jahres eine Spendenaktion gestartet wo gut 75% der Kosten zusammenkamen. Mit Hilfe von so vielen Menschen, die uns mit großen und kleinen Geldbeträgen unterstützt haben, konnten wir mit einem guten Gefühl einen weiteren Termin bei unserem Wunschsteinmetz machen. Weiterlesen